LEVIY bietet die Möglichkeit, Kunden und Objekte in LEVIY zu importieren. Das ist praktisch, wenn viele neue Kunden und Objekte zu starten sind.
Diese Option findet man unter Kontrolle -> Einführen (Importieren).
Diese Möglichkeit erscheint nicht? Dann wenden Sie sich bitte an den Anwendungsadministrator, der diese Einstellung sichtbar machen kann.



Wie funktioniert das Importieren neuer Kunden und Objekte?

  • Kontrolle anklicken
  • Einführen (Importieren) anklicken
  • Unter Schritt 1: Typ wählen Kunden& Objekte anklicken
  • Unter Schritt 2: Datei wählen zunächst die Vorlage herunterladen
  • Vorlage öffnen. Hierbei geht es um ein Microsoft Excel-Dokument

Die erforderlichen Daten in die Vorlage eingeben (siehe nachstehendes Beispiel)



WICHTIG! Lassen Sie den fettgedruckten Text in Zeile 1 unverändert! LEVIY kann die Datei lediglich mit diesen Daten importieren. 

  • Vorlage mit einem Namen abspeichern, der sich leicht wiederfinden lässt. 
  • Zum Dashboard zurückkehren und dann unter Schritt 2: Datei wählen das Heraufladen einer Datei auswählen. Datei auswählen, die gerade gespeichert wurde.
  • Weiter anklicken
  • LEVIY beginnt mit dem Importieren und gibt nach Fertigstellung an, wie viele Zeilen erfolgreich importiert und eventuell auch, welche Zeilen übersprungen wurden. In der Datei kann man nachsehen, warum diese Zeilen übersprungen wurden. Die erste Zeile der Vorlage mit den fettgedruckten Daten wird stets übersprungen.

TIPP! Wenn Kunden und Objekte einschließlich der externen Kundenreferenz und externen Objektreferenz importiert werden, wird diese Liste z. B. allein mit einer Änderung im aktuellen Kundennamen importiert. In erster Linie prüft der Import nämlich die externe Kundenreferenz oder externe Objektreferenz, erst danach Änderungen in Kunden- oder Objektnamen.