Wichtige Information
Sind Sie nicht in der Lage, die folgenden Schritte durchzuführen? Vielleicht haben Sie nicht die richtige Rolle oder den richtigen Benutzertyp. Bitte wenden Sie sich an den Administrator Ihrer Organisation oder klicken Sie hier, um mehr über Rollen & Benutzertypen zu erfahren.


Das Konfigurieren einer Checkliste hat viele optionale Einstellungen und kann manchmal kompliziert sein. In diesem Artikel finden Sie eine Schritt für Schritt Anleitung für jedes Thema, um eine Checkliste zu konfigurieren oder Änderungen vorzunehmen:


Checklistendefinition

Führen Sie die folgenden Schritte aus, um eine Checkliste zu erstellen:

1. Klicken Sie in der Menüleiste oben auf Kontolle und dann auf Checklistendefinitionen

2. Wählen Sie die Checklistendefinition, die geändert werden soll, oder erstellen Sie eine neue, indem Sie auf Hinzufügenklicken



Es gibt mehrere Möglichkeiten für eine Checkliste:

1. Berechnungsmethoden
Nach dem Ausfüllen einer Checkliste wird eine Endpunktzahl angezeigt, die auf der Grundlage der Punktzahlen der Kategorien berechnet wird. Geben Sie an, ob die Punktzahlen der Kategorien addiert werden sollen oder ob ein Durchschnitt berechnet werden soll.

a. Durchschnitt der Kategoriewerte: Der Durchschnitt der Punktzahlen pro Kategorie wird als Endpunktzahl verwendet.

b. Summe der Kategoriewerte: Alle Punktzahlen werden addiert.

2. Genehmigungsgrenze
Eine ausgefüllte Checkliste zeigt an, ob die Endpunktzahl der Checkliste Ausreichend/Ungenügend ist. Die Genehmigungsgrenze ist die Mindestpunktzahl, um eine Checkliste als ausreichend abzuschließen.

3. Niedrigste mögliche Punktzahl
Wenn die Punktzahl unter dieser Grenze liegt, wird die Zahl auf diese Punktzahl aufgerundet.

4. Höchste mögliche Punktzahl
Wenn die Zahl diesen Grenzwert überschreitet, wird die Zahl auf diesen Punktwert abgerundet.

5. Teilnehmer
Bei Teilnehmern kann angegeben werden, ob die Schaltfläche Fertigstellung in der App beim Ausfüllen dieser Prüfung angezeigt werden muss (Ja), Teilnehmer ausgefüllt werden müssen ( Erforderlich) oder die Schaltfläche ausgeblendet werden soll (Keine).

6. Kunden, Objekte und Einheiten
Geben Sie an, bei welchen Kunden, Objekten oder Einheiten die Checkliste ausgeführt werden kann.

a. Wenn Sie Kunden wählen, verknüpfen Sie die Checkliste mit einem oder mehreren Kunden.
b. Wenn Sie Kundenobjekte wählen, verknüpfen Sie die Checkliste mit allen Objekten eines oder mehrerer Kunden.
c. Wenn Sie Objekte wählen, verknüpfen Sie die Checkliste mit einem oder mehreren Objekten.
d. Wenn Sie Objektbereiche wählen, verknüpfen Sie die Checkliste mit allen Einheiten von einem oder mehreren Objekten.
e. Wenn Sie Einheiten wählen, verknüpfen Sie die Checkliste mit einer oder mehreren Einheiten.

7. Rollen
Geben Sie an, welche Rolle diese Checkliste ausfüllen kann.


Sobald Sie eine Checkliste erstellt haben, können Sie die numerischen Definitionen, (Unter-)Kategorien und Fragen festlegen.



Bewertungsdefinitionen

In den Bewertungsdefinitionen legen Sie fest, welche Antworten gewählt werden können. Jede Unterkategorie kann eine andere Bewertungsgruppe haben. Mit den Bewertungsdefinitionen legen Sie fest, welche Antworten zusammengehören. Zum Beispiel; Gruppe A: 'Gut', 'Nicht gut' und 'Nicht zutreffend' und Gruppe B: 'Ja', 'Nein' und 'Nicht zutreffend'.

Führen Sie die folgenden Schritte aus, um die Bewertungsdefinitionen festzulegen:

1. Öffnen Sie die Checklistendefinition und klicken Sie im linken Menü auf Bewertungsdefinition.
2. Klicken Sie auf Bewertungsdefinition hinzufügen
Geben Sie folgende Informationen ein:

a. Bei Titel geben Sie den Begriff der Antwort ein. Zum Beispiel: "Gut"
b. Bei Gruppe geben Sie an, zu welcher Antwortgruppe diese Antwort gehört. Alles, was Sie in dieselbe Gruppe eintragen, wird dann als unterschiedliche Antwortmöglichkeiten für eine Frage angezeigt
c. Unter Farbe wählen Sie die Farbe der Antwort (z. B. die grüne Farbe für 'Gut')
d. Bei Abkürzung können Sie 3 Zeichen eintragen, die im Fragebogen angezeigt werden (z.B. N/V für 'Nicht verfügbar')
e. Wenn Sie bewertet nicht ankreuzen, wird sie nicht in die Berechnung der Punktzahl einbezogen (z.B. unter 'Nicht zutreffend')

4. Klicken Sie auf Speichern


Nachdem Sie die Bewertungsdefinitionen erstellt haben, können Sie die Kategorie erstellen.


Kategorien

Kategorien können verwendet werden, um zwischen Fragen pro Gruppe zu unterscheiden. Für jede Kategorie können Sie auch den Gewichtungsfaktor einstellen, so dass wichtige Kategorien in der Endbewertung stärker zählen.

Führen Sie die folgenden Schritte aus, um Kategorien festzulegen:

1. Öffnen Sie die Checklistendefinition und klicken Sie auf Kategorie hinzufügen
2. Füllen Sie die folgenden Informationen aus:

a. Geben Sie bei Titel den Namen der Kategorie ein
b. Wählen Sie die Berechnungsmethode: Geben Sie an, ob die Punktzahlen der Unterkategorien addiert oder ein Durchschnitt berechnet werden soll
c. Bei Symbol können Sie ein Bild hinzufügen
d. Geben Sie unter Niedrigste Bewertung die Mindestpunktzahl ein, um die Kategorie als ausreichend zu betrachten
e. Füllen Sie die niedrigstmögliche Punktzahl aus. Wenn die Punktzahl der Kategorie unter dieser Grenze liegt, wird die Zahl auf diese Punktzahl aufgerundet
f. Geben Sie die höchstmögliche Punktzahl ein. Liegt die Punktzahl der Kategorie über dieser Grenze, wird die Zahl auf diese Punktzahl abgerundet
g. Mit dem Gewichtungsfaktor können Sie einstellen, wie stark diese Kategorie in die Endbewertung eingeht

3. Klicken Sie auf Hinzufügen


Nachdem Sie die Kategorie erstellt haben, können Sie die Unterkategorie erstellen.


Unterkategorien

Mit Unterkategorien können Sie die Kategorie weiter unterteilen, hier legen Sie auch die Fragen und Antworten fest.

Führen Sie die folgenden Schritte aus, um Unterkategorien einzurichten:

1. Öffnen Sie die Checklistendefinition und dort die Kategorie, in der Sie die Unterkategorie hinzufügen möchten.
2. Füllen Sie die folgenden Informationen aus:

a. Geben Sie bei Titel den Namen der Kategorie ein.
b. Wählen Sie die Berechnungsmethode: Geben Sie an, ob die Punktzahlen der Elemente addiert werden sollen oder ob ein Durchschnitt berechnet werden soll.
c. Bei Symbol können Sie ein Bild hinzufügen
d. Mit Voreingestellte Bewertung legen Sie die Antwortgruppe fest und welche Antwort standardmäßig angezeigt wird
e. Geben Sie unter Niedrigste Bewertung die Mindestpunktzahl ein, um die Kategorie als ausreichend zu betrachten
f. Füllen Sie die niedrigstmögliche Punktzahl aus. Wenn die Punktzahl der Kategorie unter dieser Grenze liegt, wird die Zahl auf diese Punktzahl aufgerundet
g. Geben Sie die höchstmögliche Punktzahl ein. Liegt die Punktzahl der Kategorie über dieser Grenze, wird die Zahl auf diese Punktzahl abgerundet
h. Mit dem Gewichtungsfaktor können Sie einstellen, wie stark diese Kategorie in die Endbewertung eingeht

4. Klicken Sie auf Hinzufügen


Nachdem Sie die Unterkategorie erstellt haben, können Sie beginnen, die Fragen (Artikel) zu erstellen.


Artikel

Um Fragen, auch Artikel genannt, hinzuzufügen, gehen Sie wie folgt vor

1. Öffnen Sie die Checklistendefinition, die Kategorie und die Unterkategorie, zu der Sie die Elemente hinzufügen möchten.
2. Füllen Sie die folgenden Informationen aus:

a. Bei Titel geben Sie die Frage ein, die Sie beantwortet haben möchten
b. Bei Beschreibung können Sie optional die Frage erläutern

Nach dem Ausfüllen der Fragen haben Sie die Erstellung der Checkliste abgeschlossen. Die Checklisten werden in der Leviy-App angezeigt.