Wichtige Informationen
Sind Sie nicht in der Lage, die folgenden Schritte auszuführen? Vielleicht haben Sie nicht die richtige Rolle oder den richtigen Benutzertyp. Bitte wenden Sie sich an den Administrator Ihrer Organisation oder klicken Sie hier, um mehr über Rollen und Benutzertypen zu erfahren. 

Die Grundkonfiguration in Leviy besteht aus Kunden, Objekten und Einheiten. Es ist wichtig, dass Sie diese in dieser Reihenfolge hinzufügen. Legen Sie also zuerst den Kunden an, dann die Objekte. Falls gewünscht, können Sie Einheiten zu einem Objekt hinzufügen.


Klicken Sie unten auf das Thema, über das Sie mehr erfahren möchten:


Einen Kunden erstellen

Führen Sie die folgenden Schritte aus, um einen Kunden zu erstellen:

1. Navigieren Sie über das Hauptmenü zu Organisation

2. Klicken Sie auf der linken Seite auf Kunden

3. Um eine neue Kunde hinzuzufügen, klicken Sie oben rechts auf Hinzufügen

4. Füllen Sie die folgenden Angaben aus:

a. Geben Sie unter Titel den Titel des neuen Kunden ein.

b. Geben Sie als Kundennummer einen numerischen Code ein, z. B. die Schuldnernummer

c. Klicken Sie auf Browsen, um ein Logo hinzuzufügen, falls erforderlich

5. Klicken Sie auf Speichern

Der neue Kunde wird zu Leviy hinzugefügt.


Tipp
Wenn Sie nach dem Anlegen des Kunden auf die Kundenseite und dann auf die Registerkarte Objekte gehen, können Sie dem Kunden schnell und einfach Objekte hinzufügen. 



Ein Objekt deactiveren

Führen Sie die folgenden Schritte aus, um ein Objekt zu deactiveren:


  1. Navigieren Sie unten links zu Organisation
  2. Klicken Sie auf Kunden und suchen Sie den entsprechenden Kunden
  3. Objekte auswählen
  4. Geben Sie hier die folgenden Angaben ein:
    1. Titel des Objekts, das Sie erstellen möchten
    2. Die Zeitzone (standardmäßig ist diese bereits auf Europa/Amsterdam eingestellt)
    3. Bei Objektnummer geben Sie einen Nummerncode ein, z.B. die Schuldnernummer
  5. Drücken Sie die Eingabetaste. Sie haben ein neues Objekt unter dem betreffenden Kunden angelegt.


Bitte beobachten Sie, dass
Es kann einige Zeit dauern, bis das Objekt auch auf dem Armaturenbrett erscheint



Eine Einheit erstellen

Führen Sie die folgenden Schritte aus, um eine Einheit zu erstellen:

1. Navigieren Sie über Menüleiste zum Objekt

2. Klicken Sie auf Einheiten unter dem Namen des Kunden

3. Klicken Sie oben rechts auf Hinzufügen

Füllen Sie die folgenden Angaben aus:

a. Geben Sie unter Titel den Titel der neuen Einheit ein.

b. Wählen Sie unter Einheitenkategorie die Kategorie der Einheit aus.

c. Für die Einheitsnummer geben Sie die Nummer ein

d. Für QR-Code, optional QR-Code verknüpfen

e. Wählen Sie den Teil/die Teile, in dem/denen sich das Gerät befindet

5. Klicken Sie auf Speichern

Die neue Einheit wurde zu Leviy hinzugefügt.


Kunden und Objekte importieren

Bitte befolgen Sie die folgenden Schritte, um mehrere Kunden und Objekte durch einen Import zu erstellen:

1. Klicken Sie auf Kontrolle und dann auf Importieren

2. Für Schritt 1 wählen Sie Kunden & Objekte

3. Für Schritt 2, klicken Sie auf Vorlage, um die Vorlage herunterzuladen


4. Öffnen Sie die Vorlage und geben Sie die folgenden Daten ein

a. Spalte A: Geben Sie unter client_title den Titel des Kunden ein.

b. Spalte B: Geben Sie unter object_title den Titel des Objekts ein.

c. Spalte C: Für address_street geben Sie die Adresse des Objekts ein

d. Spalte D: Für address_number geben Sie die Hausnummer des Objekts ein

e. Spalte E: Für address_zipcode geben Sie die Postleitzahl des Objekts ein

f. Spalte F: Geben Sie für address_city den Standort des Objekts an.

g. Spalte G: Geben Sie für address_country das Land des Objekts ein.

h. Spalte H: Geben Sie für client_number eine Kundennummer ein, z. B. die Schuldnernummer des Kunden.

i. Spalte I: Geben Sie für object_number eine Objektnummer ein, z. B. die Schuldnernummer des Objekts

5. Speichern Sie die Vorlage unter dem gewünschten Namen


Bitte beachten Sie, dass
Sie NICHT die fette Zeile in der Vorlage ändern. Die Datei kann nur mit diesen Daten importiert werden. 


6. Zurück zum Dashboard wechseln

7. Laden Sie die soeben ausgefüllte und gespeicherte Datei mit den Kunden und Objekten in Schritt 2 hoch

8. Klick auf Weiter

Der Import von Kunden und Objekten wird gestartet. Anschließend wird Ihnen mitgeteilt, wie viele Zeilen erfolgreich importiert wurden, und es werden alle übersprungenen Zeilen angezeigt.

9. Klicken Sie auf Weiter, um den Import abzuschließen.

Bitte beachten Sie, dass
Wenn Sie die Angaben zu einem Kunden oder Objekt ändern, können diese nur dann durch einen Import überschrieben werden, wenn eine Kunden- oder Objektnummer bekannt ist.

Einheiten importieren

Führen Sie die folgenden Schritte aus, um mehrere Einheiten durch einen Import zu erstellen:

1. Klicken Sie auf Kontrolle und dann auf Importieren

2. Für Schritt 1 wählen Sie Einheiten

3. Für Schritt 2, klicken Sie auf Vorlage, um die Vorlage herunterzuladen


4. Öffnen Sie die Vorlage und geben Sie die folgenden Daten ein

a. Spalte A: Geben Sie die Object_id ein

Diese Nummer ist im Dashboard für das betreffende Objekt zu finden. Navigieren Sie zu dem Objekt und suchen Sie die ID-Nummer in der URL, siehe den Druckbildschirm unten.

b. Spalte B: Für die Nummer ist die Einheitsnummer einzutragen.

c. Spalte C: Als Titel geben Sie die Bezeichnung des Raums an, z. B. "Direktionsbüro", "Damentoilette", "Lager" usw.

d. Spalte D: Geben Sie unter unit_category_title den Titel der Einheitenkategorie ein.

e. Spalte E: Für QR-Code, optional QR-Code verknüpfen

f. Spalte F: Geben Sie für layout_ das Layout ein, dessen Teile Sie verknüpfen möchten, indem Sie den Namen des Layouts nach layout_ in die erste Zelle eintragen. Zum Beispiel layout_Floor, layout_Task oder layout_Construction. Geben Sie dann den Titel des Teils ein, mit dem jede Einheit verknüpft werden soll.

5. Speichern Sie die Vorlage unter dem gewünschten Namen


Bitte beachten Sie, dass
- Sie NICHT die fette Zeile in der Vorlage ändern. Die Datei kann nur mit diesen Daten importiert werden.
- In der Tabelle in der Spalte 'Layout_.. ', wird der Wert 0 nicht verarbeitet. Wenn Sie eine Etage 0 haben, nennen Sie sie z.B. BG / Erdgeschoss oder fügen Sie die Etage 0 später manuell hinzu.


6. Zurück zum Dashboard wechseln

7. Laden Sie die soeben ausgefüllte und gespeicherte Datei mit den Kunden und Objekten in Schritt 2 hoch

8. Klick auf Weiter

Der Import der Einheiten wird gestartet. Anschließend wird Ihnen angezeigt, wie viele Zeilen erfolgreich importiert wurden und welche Zeilen übersprungen wurden.

9.  Klicken Sie auf Weiter, um den Import abzuschließen.


Bitte beachten Sie, dass
Einheiten, die bereits im System vorhanden sind, werden durch einen Import nicht überschritten. Wenn Sie Einheiten ändern möchten, können Sie dies manuell tun.